Heutiger Fernsehtip

KurzSchluss

F, 2016, 52 Min.

(1): Zoom – Videospiele und Kurzfilm Videospiele beeinflussen unsere audiovisuelle Sprache ebenso sehr wie der Film. “Kurzschluss – Das Magazin” trifft Alexander Stein, Mit-Geschäftsführer des Kurzfilmfestivals interfilm und Kurator der Filmreihe “In the Name of the Game” in Zusammenarbeit mit dem Computerspielemuseum Berlin. Wir fragen nach: Was lernt der Kurzfilm von den Games und andersherum? Entsteht hier gerade etwas ganz Neues? Dazu erklären zwei Filmemacher anhand ihrer Filme und Projekte, was sie am medialen Mix reizt und welchen Einfluss Kamera- und Postproduktionstechnik haben. Eine Annäherung an die relativ junge Liaison zwischen Spiel und Film. (2): Zoom – Kinect Kinect ist eine Schnittstelle zwischen Computer und Mensch. Durch Körperbewegungen im Raum können Befehle via Kamerasystem an den Computer gegeben werden. Die bekannteste Anwendung ist Nintendos Wii. Die Filmemacher-Kollektive schnellebuntebilder und kling klang klong benutzten Kinect für ihre audiovisuelle Installation “Momentum”, die als knapp dreiminütiger Film auf Vimeo Staff-Picks-Status erreichte. “Kurzschluss – Das Magazin” trifft die Macher und lässt sich diese wirklich neue

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s